Meine Philosophie

 

Wie Musik schwingen Begegnungen in uns nach. Menschen sind Resonanzkörper. In Alltagsgesprächen kannst Du wie Dein Radioprogramm auch Deinen Gesprächsmodus einstellen. Die Wahl liegt bei Dir: Du bestimmst, ob Du auf Konfrontationskurs oder in den Kooperationsmodus gehst. In Deinem Umfeld kannst Du ab sofort spürbare Impulse für das Gesprächsklima setzen.

 

  • ...mehr zu meiner Philosophie lesen

     

    Jeder Mensch braucht Anerkennung und Harmonie. Ohne soziale Bindungen verkümmert er. Das Gefühl, etwas für die Gemeinschaft zu leisten, gibt Sinn.

     

    Egal, wie komplex die Welt uns erscheint, lässt sich vieles auf diese beiden Faktoren im Zusammensein reduzieren. Da alle dasselbe ersehnen, können Gespräche ja so einfach sein. Deine Lebensqualität, die daraus erwächst, ist von unvorstellbarer Fülle.

     

    Warum klappt das oft nicht? Weil es unendlich mutig ist, innezuhalten, sich ruhig in die Augen zu schauen und ehrliche, berührende Worte zu sagen. Die Überwindung wird Dich mit wertvollen Beziehungen beschenken und vielleicht von Deinen Kraftfressern erlösen.

     

    Nun brauchst Du nur noch Entschlossenheit, Humor und Gesprächshandwerkszeug, das bekommst Du von mir.

Möchtest Du ein persönliches Coaching?

Ein Vorgespräch hilft um herauszufinden ob meine Expertise zu Deinen Bedürfnissen passt. Melde Dich gerne bei mir.

Kontaktformular

So ist Arbeit für mich Leidenschaft

 

Ich liebe Menschen. In meinen Beratungen und Seminaren strolche ich mit ihnen durch die Welt ihrer Kommunikationserlebnisse und staune, was alles möglich ist. Herrlich sind die Momente in denen Tiefgang und Leichtigkeit sich vereinen. Die Zeit fliegt dahin, Ideen fließen, simple Zeichnungen ersetzen viel Theorie. Gemeinsam im Flow sein, was gibt es Schöneres? Kinder spielen völlig absichtslos und mühelos zeigt sich, was in ihnen steckt. So liebe ich es zu arbeiten. Aus meiner Sicht ist es eine der produktivsten Formen der Zusammenarbeit.

 

  • ...mehr zu "so ist Arbeit für mich Leidenschaft" lesen

     

    In der Schule habe ich das Lernen angstvoll durchlitten. Heute schaffe ich die Arbeits- und Lernatmosphäre, die ich mir damals gewünscht hätte. Es ist eben nie zu spät für eine glückliche Kindheit. So ist die einzige Seminarregel, die ich je gebraucht habe: „Lachen erlaubt“.  Ja, insbesondere in der Erwachsenenbildung.

Mein Lebensweg

 

Meine Wiege stand in einem winzigen Häuschen in Lübeck. Der Garten war eine einzige Blumenpracht. Die Hühner scharrten unter den Apfelbäumen und der Gemüsegarten hielt alles vor, wovon die Familie satt wurde. Meine Eltern waren Handwerksgenies. Sie lösten jedes technische Problem unkonventionell mit dem, was da war.

 

Ausgestattet mit viel Geschick, Improvisationstalent und Bewegungsfreude kam ich in die Schule und fühlte ich mich dort fremd. Das Stillsitzen, das intellektuelle Lernen und das Bravseinmüssen traf auf keine meiner Begabungen. Viele meiner Mitschülerinnen auf dem Gymnasium kamen aus begüterten Familien. Das machte meinen Stand nicht einfacher.

 

  • ...mehr zu meinem Lebensweg lesen

     

    Im Verwaltungsstudium setzte sich das Gefühl fort im falschen Biotop zu sein. Als ich endlich Berufsberaterin und später ganzheitliche Beraterin für Menschen mit komplexen Problemlagen wurde, stellte ich fest, dass mein persönlicher Werdegang die beste Ausbildung ist, mich in mein Gegenüber hineinzuversetzen...

     

    Lebensorientierung war und ist mein Thema. Viele Jahre habe ich Menschen im Hartz-IV-Bezug begleitet, mit denen eigentlich keiner mehr reden wollte. Mit tiefer Freude durfte ich erleben, wie Leute sozial und gesundheitlich genesen und den Weg in ein würdiges Leben zurückfanden. Im Nachhinein hat es vielen davon gereicht, dass ich einfach nur zugehört, moderiert und vor allem an sie geglaubt habe.

     

    Beseelt von diesen Erfahrungen sprudelten aus mir immer mehr Ideen heraus, wie ich meinen Adressaten mit Worten und Methoden Impulse anbieten kann, damit sie mit ganzem Herzen weiter ihren persönlichen Weg erfinden.

     

    So entstand das, was ich als Gesprächshandwerk bezeichne. Das Herzstück meines Handwerks sind spontane Visualisierungen. Komplexe Gesprächssituationen lassen sich mit „Punkt-Punkt-Komma-Strich“ herrlich in ein einfaches Bild bringen. Auch in Seminaren arbeite ich mit Vorliebe damit.

     

    Inzwischen bilde ich in der Behörde, der ich treu geblieben bin, schon seit einigen Jahrzehnten Berufsberatungsfachleute, Lehrkräfte und Care- und Casemanagerinnen und -manager aus. Ich blicke dankbar auf den verlässlichen materiellen Sockel, der mich durch die eine oder andere Lebenskrise getragen hat. Dank meiner Beratungsaus- und Fortbildungen konnte ich oft über den Tellerrand blicken und jede Gelegenheit zu meiner persönlichen Weiterentwicklung nutzen.

     

    Ein besonderes Geschenk ist die Zeit mit meinen beiden Jungs, die längst souverän ihr eigenes Leben führen und von denen ich unendlich viel darüber gelernt habe, worauf es im Leben ankommt.

     

    Seit rund 10 Jahren biete ich auf Nachfrage Kurse zum Gesprächshandwerk an, die alle das Ziel haben, mehr Lebensqualität durch eine würdevolle Gesprächskultur zu erlangen.

    So bin ich doch noch Handwerkerin geworden, die mit wenigen Mitteln etwas ganz Besonderes erschafft: Ein liebevolles Miteinander.

     

Möchtest Du ein persönliches Coaching?

Ein Vorgespräch hilft um herauszufinden ob meine Expertise zu Deinen Bedürfnissen passt. Melde Dich gerne bei mir.

Kontaktformular

Meine Qualifikationen

 

  • Projektbegleitung – Selbstreflexion im Rahmen eines beruflichen Projektes auf der Grundlage der Methoden des TZI (themenzentrierte Interaktion)
  • TZI Ruth-Cohn-Institut Widerstand in Gruppenveranstaltungen
  • TZI Ruth-Cohn-Institut Moderieren von Gruppen
  • Qualifizierung als Trainerin von Lernbegleiterinnen und Lernbegleitern
  • Qualifizierung als Trainerin für das Beratungskonzept der Bundesagentur für Arbeit
  • Ausbildung zur Trainerin für Stressbewältigung
  • Methodik / Didaktik für Trainerinnen und Trainer
  • Konflikt- und Krisenmanagement
  • Moderationstraining
  • Qualifizierung zur Trainerin im Care- und Casemanagement nach den RL. der Dt. Gesellschaft für Care- und Casemanagement (dgcc)
  • Ausbildung zur Projekt- und Prozessberaterin Thema Projekte / Consensa
  • Fernstudium AKAD – je ein Semester Moderne Formen der Unternehmensführung und Soziologie
  • Qualifizierung zur Berufsberaterin in der Bundesagentur für Arbeit – klientenzentrierte Beratung nach Rogers
  • Studium an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung Fachbereich Arbeitsverwaltung mit Abschluss als Dipl. Verwaltungswirtin FH

Maja Golze

Gesprächshandwerk

Kommunikationscoaching, Beratung, Seminare

Vorgespräch

Entdecke, ob ich die richtige Beraterin für Dich bin.

Während unseres Vorgesprächs hast Du die Möglichkeit, mir Deine Ziele und Wünsche mitzuteilen und wir können gemeinsam herausfinden, ob meine Expertise zu Deinen Bedürfnissen passt. Kontaktiere mich gerne oder schicke mir eine Mail, um einen Termin zu einem Vorgespräch zu vereinbaren.

Termin vereinbaren

Telefon: 01577 / 60 66 905

E-Mail: info@gespraechshandwerk.de

Kontaktformular

Impressum          Datenschutz

E-Mail: